Von der Pflanze zum Polymer

03.05.2016

Von der Pflanze zum Polymer - erste länderübergreifende ABC Konferenz in Maastricht

 

Am 29. April 2016 wurde die erste ABC Applied Biobased-materials Conference 2016 des Aachen-Maastricht Institute for Bio-based Materials (AMIBM) in Maastricht, Niederlande, veranstaltet. Das AMIBM mit Sitz auf dem Brightlands Chemelot Campus in Geleen, Niederlande, ist das weltweit einzige länderübergreifende Forschungsinstitut, das die industriellen und wissenschaftlichen Stärken innerhalb der Wertschöpfungskette von der Pflanze zum Polymer bündelt. Dabei fasst es die Stärken des Instituts für Textiltechnik (ITA) der RWTH Aachen University, Aachen; der Maastricht Universität, Maastricht; des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Ökologie (IME), Aachen; und des Helmholtz Instituts für Angewandte Medizintechnik (AME), Aachen, zusammen.

Ziel der Konferenz war es, die aktuellen Forschungsentwicklungen und Zukunftsperspektiven in der Anwendung von biobasierten Werkstoffen zusammen mit Keynote Speakern aus Industrie und Forschung zu diskutieren. Zukünftig sollen hochwertige Produkte aus biobasierten Werkstoffen entwickelt werden, die dabei helfen sollen, die wirtschaftliche Situation in der EUREGIO zu verbessern. Dazu gehören unter anderem neue Anwendungen in der Medizin und im Automobilbau. Am ITA und an der Uni Maastricht arbeitet man gemeinsam am Projekt Bio4Self mit dem Ziel, erdölbasierte Werkstoffe durch biobasierte Wertstoffe zu ersetzen. Weitere Informationen siehe www.bio4self.eu.